Miko und Klaus

Huch, ich hab das Bloggen ja schon wieder sehr vernachlässigt…
Ich hab diesmal die gleiche Ausrede, wie sonst auch immer: ich hab genäht, aber das ist alles noch streeeeeng geheim.

Nächste Woche ist es aber soweit, meine neuen Schnitte gehen endlich online.

Heute zeige ich euch schon mal einen Miko. Miko ist ein gerades Shirt mit vorne-wie-hinten-Ausschnitt. Eigentlich war das als schmal geschnittenes Shirt geplant, aber auf Wunsch meiner Probenäherinnen gibts jetzt aber zwei Weiten – einmal die ursprünglich geplante schmale Version, perfekt zum drunterziehen und für die Spargelchen. Zusätzlich ist noch eine weite Version dabei, perfekt für die etwas kräftiger gebauten Kinder.

Hier hab ich die weite Version aus (nicht dehnbarem) Sweat für den Frosch genäht – passt perfekt.
Das ist übrigens eine lässige „ich werf meine Haare nach hinten weil sie sonst in die Augen fallen“ Pose.

 Schnitt: Miko *ab 9.12. in meinem Dawandashop*
Stoffe: Sweat von Michas Stoffecke und Bündchen von Aladina
Plotterdatei: Klaus, der Schneemann

Auf dem Bauch grinst euch Klaus, der Schneemann an.

Klaus war eigentlich für meinen Blogadventskalender gedacht, den ich im September (noch auf dem alten Blog) geplant und zum größten Teil auch schon geschrieben hatte. Da dort allerdings nicht nur DIY sondern auch einiges an Bastelzeug und an Rezepten enthalten war, konnte ich den nicht einfach auf den neuen Blog umziehen und in den alten Blog hat er auch nicht mehr so richtig gepasst. Die Plotterdatei war jedoch schon fertig und ist demnächst hier bei mir kostenlos zum Download zu bekommen. (Ich muss noch die Anleitung fertig machen, das hab ich bisher zeitlich leider noch nicht geschafft. Meine „alte“ Anleitung passt leider nicht mehr, da das Silhouette-Programm jetzt anders aussieht.)

Die Idee für Klaus stammt übrigens nicht von mir – ich kenne solche Schneemannpullover, -hängerchen und -kleidchen seit mindestens 5 Jahren, die haben damals auf einigen amerikanischen Seiten die Runde gemacht. Damals allerdings noch in der applizierten Version und nicht als Datei für den Plotter. Jedenfalls wollte ich schon für den Babyfrosch einen Schneemannpullover machen. Der Vorsatz ist übrigens an der Beikosteinführung gescheitert, ich bin doch nicht bescheuert und nähe für ein möhrenbreiessendes Baby einen weißen Pullover. Mein gezeichneter Entwurf ist laut Notizbuch vom Winter 2009, ich hab den jetzt eigentlich nur noch digitalisiert. Praktisch, solche Notizbücher 😉

Nachdem zur Zeit noch die Shirtwoche bei der lieben Julia aka Fräulein Rohmilch läuft, verlinke ich den Pullover jetzt noch dort. Bei der Shirtwoche könnt ihr übrigens das Miko-Ebook gewinnen 😉
Und natürlich wandert der Pulli auch noch zu made4boys.

Bis bald,
Jane

Nachtrag: Klaus ist fertig. Ihr könnt ihn *hier* runterladen.

0 Gedanken zu „Miko und Klaus

  1. Hahhaahaa… :-). Den Satz mit der Breieinführung ist herrlich – ich mag deinen Humor :-)! Schneemann aus ganzen Kürbissen in der Nacht 😉 und schon ist das Problem behoben… Nee, im Ernst: Das ist schon eher was für die "Erbauer", danke für die Inspiration 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.